Chichi Curacao

Immer eine gute Figur machen 😉

Weihnachts-Chichi, die mittlerweile von Punda in die Art Factory umgezogen ist

Curvy und weiblich ist “in” auf Curacao. Das Idealbild der Frau auf Curacao ist viel runder als in Westeuropa. Hier zählen nicht nur die Oberweite, sondern auch breite Hüften und ein großer, runder Po. Das bisschen mehr an Bauch, das dann meist auch dazugehört, wird hier als ganz normal angesehen. Eine kurvige Figur hindert keine Frau daran, sich figurbetont anzuziehen und dazu zu stehen. Ich selbst bin von Natur aus auch ‘mehr’ und fühle mich auf Curacao pudelwohl.

Dem kurvigen Schönheitsideal wird auf Curacao fleißig nachgeeifert und auch mal nachgeholfen. So wurde einmal ein Po-Implantat einer jungen Frau von ihrer Mädels Clique bei einer Fotosession am Strand regelrecht gefeiert. Dabei wurde das Ganze so lautstark in Szene gesetzt, dass irgendwann jeder einen Blick riskiert hat.

Aber es muss ja nicht gleich der Brazilian Butt Lift sein. Man kann auch bei der Unterwäsche etwas schummeln. Was bei uns der Push-up BH, ist auf Curacao der Push-up Slip – eine Unterhose mit eingenähten Pölsterchen. Im Schaufenster von Wäschegeschäften sind diese häufig dekoriert und auch im lokalen Kaufhaus La Curacao gibt es sie zu kaufen.

Figur mit Figur

Bei Besuchen in der Hauptstadt von Curacao, Willemstad, stolperst Du im Ortsteil Punda in der Passaatstraat unweigerlich über die Chichi und den Chichi Art & Souvenir Shop.

Jede Chichi wird individuell und in Handarbeit bemalt

Jede Chichi ist ein Unikat und wird handbemalt – hier im Shop in Punda

Die Chichi ist zunächst einmal eine bunte Figur mit sinnlichen, runden Formen. Die Skulptur besteht aus Gips, ist handgefertigt und handbemalt – jede garantiert ein Unikat.

Doch hinter der Chichi steckt noch viel mehr, außer dass die farbenfrohe Figur hervorragend zum bunten Bild von Curacao passt.

Große Schwester und ihre Mutter

Chichi ist das Papiamentu-Wort für ‘große Schwester’. Die ältere Schwester steht in der Familientradition von Curacao für Liebe und Fürsorge. Sie hat eine Vorbildfunktion, ist stets lebensfroh, tatkräftig und verantwortungsvoll.

Ins Leben gerufen wurde die Chichi von der Berliner Künstlerin Serena Janet Israel, die 2001 bei einer Weltumsegelung auf Curacao landete und dort eine neue Heimat fand. Sie war beeindruckt von den Menschen auf der Insel und erschuf die Plastik.

Mit dem individuellen Bemalen der Figuren von Hand gibt Serena lokalen Malern, vor allem Frauen, die Möglichkeit, in Heimarbeit ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Zudem arbeiten viele einheimische Handwerker für Serena in ihrer Kunstfabrik im Osten der Insel, in der die Chichis hergestellt werden.

Zwischen Straußen und Aloe Vera

Ein Besuch der Chichi Fabrik lohnt sich wirklich. Schon beim Einbiegen in den Parkplatz siehst Du überall verschieden bemalte Chichis. Vom ersten Moment an wirst Du Dich wohl fühlen. Der schön angelegte Garten ist gleichzeitig Ausstellungsfläche für die unterschiedlichen Arten von Chichis – ein bezauberndes, kleines Museum. Im hinteren Teil liegt die Werkstatt, in der die Chichis gegossen, getrocknet und bearbeitet werden. Alle Mitarbeiter sind sehr herzlich und sie beantworten gerne Deine Fragen. Im Shop kannst Du Dir Deine Lieblingschichi kaufen und als Workshopteilnehmer sogar Deine eigene Chichi bemalen.

Kein Wunder, dass die Chichi zu den beliebtesten Souvenirs von Curacao zählt.

Shop in Serenas Art Factory, in dem es Chichi Unikate in allen Größen gibt

Shop in Serenas Art Factory – ein Ort zum Chichi chillen

Verbinde doch Deinen Ausflug in den Osten der Insel mit einem Stop bei der Aloe Vera Farm ‘Curaloe’ oder der Straußenfarm. Serenas Art Factory liegt genau dazwischen.

Den Osten von Curacao zu erkunden, lohnt sich für die ganze Familie. Die Herzen der weiblichen Familienmitglieder dürften bei den Aloe Vera Kosmetik Produkten höher schlagen, dafür die der Kinder auf der Straußenfarm. Die Papas würden bestimmt zu einem saftigen Straußensteak im zugehörigen Restaurant nicht nein sagen… Damit bedienen wir jetzt wahrscheinlich alle möglichen Klischees. Nein im Ernst, bei einem Trip Richtung Chichi Fabrik kommen garantiert alle auf ihre Kosten. Letztendlich können dann auch alle zusammen bei Serena eine Chichi bemalen oder sich eine der bereits fertiggestellten Chichis im Shop aussuchen.

Dive Stop bei Chichi

Als weitere Attraktion wurde in Westpunt eine Chichi versenkt, die Du unter Wasser aufspüren und bewundern kannst. Einfach bei Go West Diving einchecken und im Tauchrevier Alice im Wunderland die Chichi besuchen. Sie liegt nicht sonderlich tief, so dass man sie von oben auch beim Schnorcheln sehen kann.

Chichi am Tauchspot Alice in Wonderland

Stefan hat die Chichi unter Wasser gefunden

Eine Chichi geht um die Insel

Die Pandemie ging auch an Serena und Ihrer Chichi Fabrik nicht spurlos vorüber. Die Powerfrau rief eine weitere Aktion rund um die Chichi und für Curacao ins Leben. Eine 2×2 Meter große Chichi wurde mit allen Sehenswürdigkeiten bemalt, die Curacao zu bieten hat und ging auf Wanderschaft über die Insel. Jeder konnte sich ein Stück der Chichi für 1 Naf. pro Quadratzentimeter kaufen. Mit dieser Art von Crowdfunding wollte Serena ihre Art Factory am Leben erhalten und brachte die Kunst zu den Menschen. Wir haben die Chichi auf ihrer Tournee Anfang 2022 im Sambil Einkaufszentrum gesehen. Leider haben wir Serena selbst verpasst, als sie mit der Riesenchichi zusammen im Marriott Hotel war. Wir haben hin und her geschrieben und möchten Serena unbedingt persönlich treffen. Update folgt.

Die Chichi – was für eine schöne, runde Erinnerung an Curacao.

Maike, unsere gelernte Journalistin, fühlt sich am wohlsten, wenn ihre Füße abwechselnd im warmen Karibiksand und im türkisen Meer paddeln - über und unter Wasser. Ihr geschultes Auge entdeckt für Euch all die Kleinigkeiten am Weges- oder Riffrand, die den Unterschied machen.

Luft auf ein kleines Quiz? Wir haben 100+ kurzweilige Fragen rund um Curacao zusammengestellt. Viel Spaß beim Rätseln!

  • Quizfrage

    Wo steht der Oktopus-Baum?

    Antwort

    In Westpunt an der Abzweigung zum Playa Grandi bzw. Playa Piskadó, wie der Strand ebenfalls noch genannt wird.

    Du kannst den Baum gar nicht übersehen, denn er ist im unteren Bereich rot bemalt, mit Augen am unteren Stamm. Die Wurzeln des Manzanilla Baums stellen die Fangarme mit Saugnäpfen dar.
    Der Oktopus-Baum ist eine gute Landmarke, um die Zufahrt zum Schildkrötenstrand nicht zu verpassen.

Du magst mehr? Hier ist ein Beitrag, der Dich ebenfalls interessieren könnte:

  • Der Wara Wara ist ein seltsamer Vogel und zugleich interessanter Zeitgenosse. Er macht lustige Geräusche und ist recht nützl...

Falls Dir dieser Beitrag gefallen hat, würden wir uns sehr freuen, wenn Du ihn auf Social Media mit Deinen Freunden teilst. Dankeschön!

So bunt und farbenfroh wie der Lifestyle ist auch die Unterwasserwelt von Curacao! Gleich mal rüberschnorcheln und eintauchen! Zu Lande können wir Dich sicher mit Bilderbuchstränden und einzigartiger Natur begeistern. Wenn Lifestyle für Dich gut essen und trinken bedeutet, dann ist vielleicht etwas in Restaurants & Bars für Dich dabei.

Leave A Comment

Chichi Curacao

Immer eine gute Figur machen 😉

Weihnachts-Chichi, die mittlerweile von Punda in die Art Factory umgezogen ist

Curvy und weiblich ist “in” auf Curacao. Das Idealbild der Frau auf Curacao ist viel runder als in Westeuropa. Hier zählen nicht nur die Oberweite, sondern auch breite Hüften und ein großer, runder Po. Das bisschen mehr an Bauch, das dann meist auch dazugehört, wird hier als ganz normal angesehen. Eine kurvige Figur hindert keine Frau daran, sich figurbetont anzuziehen und dazu zu stehen. Ich selbst bin von Natur aus auch ‘mehr’ und fühle mich auf Curacao pudelwohl.

Dem kurvigen Schönheitsideal wird auf Curacao fleißig nachgeeifert und auch mal nachgeholfen. So wurde einmal ein Po-Implantat einer jungen Frau von ihrer Mädels Clique bei einer Fotosession am Strand regelrecht gefeiert. Dabei wurde das Ganze so lautstark in Szene gesetzt, dass irgendwann jeder einen Blick riskiert hat.

Aber es muss ja nicht gleich der Brazilian Butt Lift sein. Man kann auch bei der Unterwäsche etwas schummeln. Was bei uns der Push-up BH, ist auf Curacao der Push-up Slip – eine Unterhose mit eingenähten Pölsterchen. Im Schaufenster von Wäschegeschäften sind diese häufig dekoriert und auch im lokalen Kaufhaus La Curacao gibt es sie zu kaufen.

Figur mit Figur

Bei Besuchen in der Hauptstadt von Curacao, Willemstad, stolperst Du im Ortsteil Punda in der Passaatstraat unweigerlich über die Chichi und den Chichi Art & Souvenir Shop.

Jede Chichi wird individuell und in Handarbeit bemalt

Jede Chichi ist ein Unikat und wird handbemalt – hier im Shop in Punda

Die Chichi ist zunächst einmal eine bunte Figur mit sinnlichen, runden Formen. Die Skulptur besteht aus Gips, ist handgefertigt und handbemalt – jede garantiert ein Unikat.

Doch hinter der Chichi steckt noch viel mehr, außer dass die farbenfrohe Figur hervorragend zum bunten Bild von Curacao passt.

Große Schwester und ihre Mutter

Chichi ist das Papiamentu-Wort für ‘große Schwester’. Die ältere Schwester steht in der Familientradition von Curacao für Liebe und Fürsorge. Sie hat eine Vorbildfunktion, ist stets lebensfroh, tatkräftig und verantwortungsvoll.

Ins Leben gerufen wurde die Chichi von der Berliner Künstlerin Serena Janet Israel, die 2001 bei einer Weltumsegelung auf Curacao landete und dort eine neue Heimat fand. Sie war beeindruckt von den Menschen auf der Insel und erschuf die Plastik.

Mit dem individuellen Bemalen der Figuren von Hand gibt Serena lokalen Malern, vor allem Frauen, die Möglichkeit, in Heimarbeit ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Zudem arbeiten viele einheimische Handwerker für Serena in ihrer Kunstfabrik im Osten der Insel, in der die Chichis hergestellt werden.

Zwischen Straußen und Aloe Vera

Ein Besuch der Chichi Fabrik lohnt sich wirklich. Schon beim Einbiegen in den Parkplatz siehst Du überall verschieden bemalte Chichis. Vom ersten Moment an wirst Du Dich wohl fühlen. Der schön angelegte Garten ist gleichzeitig Ausstellungsfläche für die unterschiedlichen Arten von Chichis – ein bezauberndes, kleines Museum. Im hinteren Teil liegt die Werkstatt, in der die Chichis gegossen, getrocknet und bearbeitet werden. Alle Mitarbeiter sind sehr herzlich und sie beantworten gerne Deine Fragen. Im Shop kannst Du Dir Deine Lieblingschichi kaufen und als Workshopteilnehmer sogar Deine eigene Chichi bemalen.

Kein Wunder, dass die Chichi zu den beliebtesten Souvenirs von Curacao zählt.

Shop in Serenas Art Factory, in dem es Chichi Unikate in allen Größen gibt

Shop in Serenas Art Factory – ein Ort zum Chichi chillen

Verbinde doch Deinen Ausflug in den Osten der Insel mit einem Stop bei der Aloe Vera Farm ‘Curaloe’ oder der Straußenfarm. Serenas Art Factory liegt genau dazwischen.

Den Osten von Curacao zu erkunden, lohnt sich für die ganze Familie. Die Herzen der weiblichen Familienmitglieder dürften bei den Aloe Vera Kosmetik Produkten höher schlagen, dafür die der Kinder auf der Straußenfarm. Die Papas würden bestimmt zu einem saftigen Straußensteak im zugehörigen Restaurant nicht nein sagen… Damit bedienen wir jetzt wahrscheinlich alle möglichen Klischees. Nein im Ernst, bei einem Trip Richtung Chichi Fabrik kommen garantiert alle auf ihre Kosten. Letztendlich können dann auch alle zusammen bei Serena eine Chichi bemalen oder sich eine der bereits fertiggestellten Chichis im Shop aussuchen.

Dive Stop bei Chichi

Als weitere Attraktion wurde in Westpunt eine Chichi versenkt, die Du unter Wasser aufspüren und bewundern kannst. Einfach bei Go West Diving einchecken und im Tauchrevier Alice im Wunderland die Chichi besuchen. Sie liegt nicht sonderlich tief, so dass man sie von oben auch beim Schnorcheln sehen kann.

Chichi am Tauchspot Alice in Wonderland

Stefan hat die Chichi unter Wasser gefunden

Eine Chichi geht um die Insel

Die Pandemie ging auch an Serena und Ihrer Chichi Fabrik nicht spurlos vorüber. Die Powerfrau rief eine weitere Aktion rund um die Chichi und für Curacao ins Leben. Eine 2×2 Meter große Chichi wurde mit allen Sehenswürdigkeiten bemalt, die Curacao zu bieten hat und ging auf Wanderschaft über die Insel. Jeder konnte sich ein Stück der Chichi für 1 Naf. pro Quadratzentimeter kaufen. Mit dieser Art von Crowdfunding wollte Serena ihre Art Factory am Leben erhalten und brachte die Kunst zu den Menschen. Wir haben die Chichi auf ihrer Tournee Anfang 2022 im Sambil Einkaufszentrum gesehen. Leider haben wir Serena selbst verpasst, als sie mit der Riesenchichi zusammen im Marriott Hotel war. Wir haben hin und her geschrieben und möchten Serena unbedingt persönlich treffen. Update folgt.

Die Chichi – was für eine schöne, runde Erinnerung an Curacao.

Maike, unsere gelernte Journalistin, fühlt sich am wohlsten, wenn ihre Füße abwechselnd im warmen Karibiksand und im türkisen Meer paddeln - über und unter Wasser. Ihr geschultes Auge entdeckt für Euch all die Kleinigkeiten am Weges- oder Riffrand, die den Unterschied machen.

Weitere Beiträge aus der Kategorie „Lifestyle“, die Dich interessieren könnten:

Falls Dir dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns sehr freuen, wenn Du ihn auf Social Media mit Deinen Freunden teilst. Dankeschön!

Leave A Comment

Vorschläge aus unseren anderen Rubriken, die Dich interessieren könnten:

  • Quizfrage

    Wo steht der Oktopus-Baum?

    Antwort

    In Westpunt an der Abzweigung zum Playa Grandi bzw. Playa Piskadó, wie der Strand ebenfalls noch genannt wird.

    Du kannst den Baum gar nicht übersehen, denn er ist im unteren Bereich rot bemalt, mit Augen am unteren Stamm. Die Wurzeln des Manzanilla Baums stellen die Fangarme mit Saugnäpfen dar.
    Der Oktopus-Baum ist eine gute Landmarke, um die Zufahrt zum Schildkrötenstrand nicht zu verpassen.

- Partner Website -

#immerdabei - unsere Artikel zum mitnehmen auf einer Map - probier's aus!

- Partner Website -

Chichi Curacao

Immer eine gute Figur machen 😉

Weihnachts-Chichi, die mittlerweile von Punda in die Art Factory umgezogen ist

Curvy und weiblich ist “in” auf Curacao. Das Idealbild der Frau auf Curacao ist viel runder als in Westeuropa. Hier zählen nicht nur die Oberweite, sondern auch breite Hüften und ein großer, runder Po. Das bisschen mehr an Bauch, das dann meist auch dazugehört, wird hier als ganz normal angesehen. Eine kurvige Figur hindert keine Frau daran, sich figurbetont anzuziehen und dazu zu stehen. Ich selbst bin von Natur aus auch ‘mehr’ und fühle mich auf Curacao pudelwohl.

Dem kurvigen Schönheitsideal wird auf Curacao fleißig nachgeeifert und auch mal nachgeholfen. So wurde einmal ein Po-Implantat einer jungen Frau von ihrer Mädels Clique bei einer Fotosession am Strand regelrecht gefeiert. Dabei wurde das Ganze so lautstark in Szene gesetzt, dass irgendwann jeder einen Blick riskiert hat.

Aber es muss ja nicht gleich der Brazilian Butt Lift sein. Man kann auch bei der Unterwäsche etwas schummeln. Was bei uns der Push-up BH, ist auf Curacao der Push-up Slip – eine Unterhose mit eingenähten Pölsterchen. Im Schaufenster von Wäschegeschäften sind diese häufig dekoriert und auch im lokalen Kaufhaus La Curacao gibt es sie zu kaufen.

Figur mit Figur

Bei Besuchen in der Hauptstadt von Curacao, Willemstad, stolperst Du im Ortsteil Punda in der Passaatstraat unweigerlich über die Chichi und den Chichi Art & Souvenir Shop.

Jede Chichi wird individuell und in Handarbeit bemalt

Jede Chichi ist ein Unikat und wird handbemalt – hier im Shop in Punda

Die Chichi ist zunächst einmal eine bunte Figur mit sinnlichen, runden Formen. Die Skulptur besteht aus Gips, ist handgefertigt und handbemalt – jede garantiert ein Unikat.

Doch hinter der Chichi steckt noch viel mehr, außer dass die farbenfrohe Figur hervorragend zum bunten Bild von Curacao passt.

Große Schwester und ihre Mutter

Chichi ist das Papiamentu-Wort für ‘große Schwester’. Die ältere Schwester steht in der Familientradition von Curacao für Liebe und Fürsorge. Sie hat eine Vorbildfunktion, ist stets lebensfroh, tatkräftig und verantwortungsvoll.

Ins Leben gerufen wurde die Chichi von der Berliner Künstlerin Serena Janet Israel, die 2001 bei einer Weltumsegelung auf Curacao landete und dort eine neue Heimat fand. Sie war beeindruckt von den Menschen auf der Insel und erschuf die Plastik.

Mit dem individuellen Bemalen der Figuren von Hand gibt Serena lokalen Malern, vor allem Frauen, die Möglichkeit, in Heimarbeit ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Zudem arbeiten viele einheimische Handwerker für Serena in ihrer Kunstfabrik im Osten der Insel, in der die Chichis hergestellt werden.

Zwischen Straußen und Aloe Vera

Ein Besuch der Chichi Fabrik lohnt sich wirklich. Schon beim Einbiegen in den Parkplatz siehst Du überall verschieden bemalte Chichis. Vom ersten Moment an wirst Du Dich wohl fühlen. Der schön angelegte Garten ist gleichzeitig Ausstellungsfläche für die unterschiedlichen Arten von Chichis – ein bezauberndes, kleines Museum. Im hinteren Teil liegt die Werkstatt, in der die Chichis gegossen, getrocknet und bearbeitet werden. Alle Mitarbeiter sind sehr herzlich und sie beantworten gerne Deine Fragen. Im Shop kannst Du Dir Deine Lieblingschichi kaufen und als Workshopteilnehmer sogar Deine eigene Chichi bemalen.

Kein Wunder, dass die Chichi zu den beliebtesten Souvenirs von Curacao zählt.

Shop in Serenas Art Factory, in dem es Chichi Unikate in allen Größen gibt

Shop in Serenas Art Factory – ein Ort zum Chichi chillen

Verbinde doch Deinen Ausflug in den Osten der Insel mit einem Stop bei der Aloe Vera Farm ‘Curaloe’ oder der Straußenfarm. Serenas Art Factory liegt genau dazwischen.

Den Osten von Curacao zu erkunden, lohnt sich für die ganze Familie. Die Herzen der weiblichen Familienmitglieder dürften bei den Aloe Vera Kosmetik Produkten höher schlagen, dafür die der Kinder auf der Straußenfarm. Die Papas würden bestimmt zu einem saftigen Straußensteak im zugehörigen Restaurant nicht nein sagen… Damit bedienen wir jetzt wahrscheinlich alle möglichen Klischees. Nein im Ernst, bei einem Trip Richtung Chichi Fabrik kommen garantiert alle auf ihre Kosten. Letztendlich können dann auch alle zusammen bei Serena eine Chichi bemalen oder sich eine der bereits fertiggestellten Chichis im Shop aussuchen.

Dive Stop bei Chichi

Als weitere Attraktion wurde in Westpunt eine Chichi versenkt, die Du unter Wasser aufspüren und bewundern kannst. Einfach bei Go West Diving einchecken und im Tauchrevier Alice im Wunderland die Chichi besuchen. Sie liegt nicht sonderlich tief, so dass man sie von oben auch beim Schnorcheln sehen kann.

Chichi am Tauchspot Alice in Wonderland

Stefan hat die Chichi unter Wasser gefunden

Eine Chichi geht um die Insel

Die Pandemie ging auch an Serena und Ihrer Chichi Fabrik nicht spurlos vorüber. Die Powerfrau rief eine weitere Aktion rund um die Chichi und für Curacao ins Leben. Eine 2×2 Meter große Chichi wurde mit allen Sehenswürdigkeiten bemalt, die Curacao zu bieten hat und ging auf Wanderschaft über die Insel. Jeder konnte sich ein Stück der Chichi für 1 Naf. pro Quadratzentimeter kaufen. Mit dieser Art von Crowdfunding wollte Serena ihre Art Factory am Leben erhalten und brachte die Kunst zu den Menschen. Wir haben die Chichi auf ihrer Tournee Anfang 2022 im Sambil Einkaufszentrum gesehen. Leider haben wir Serena selbst verpasst, als sie mit der Riesenchichi zusammen im Marriott Hotel war. Wir haben hin und her geschrieben und möchten Serena unbedingt persönlich treffen. Update folgt.

Die Chichi – was für eine schöne, runde Erinnerung an Curacao.

Maike, unsere gelernte Journalistin, fühlt sich am wohlsten, wenn ihre Füße abwechselnd im warmen Karibiksand und im türkisen Meer paddeln - über und unter Wasser. Ihr geschultes Auge entdeckt für Euch all die Kleinigkeiten am Weges- oder Riffrand, die den Unterschied machen.

Beiträge, die Dich interessieren könnten:

Curacao lebt und dauernd ändert sich etwas. Was hat sich seit unserem letzten Besuch verändert? Wie ist Deine Erfahrung? Magst Du bitte Deine persönlichen Erlebnisse mit uns teilen? Schreib gerne Deinen Kommentar unter diesen Artikel und folge uns auf unseren Social Media Kanälen. Dort kannst Du ganz spontan Deine persönlichen Eindrücke mit uns und unserer Community teilen - "sharing is caring". Wir freuen uns über Deinen Beitrag und jeden neuen Follower!

Leave A Comment

  • Quizfrage

    Wo steht der Oktopus-Baum?

    Antwort

    In Westpunt an der Abzweigung zum Playa Grandi bzw. Playa Piskadó, wie der Strand ebenfalls noch genannt wird.

    Du kannst den Baum gar nicht übersehen, denn er ist im unteren Bereich rot bemalt, mit Augen am unteren Stamm. Die Wurzeln des Manzanilla Baums stellen die Fangarme mit Saugnäpfen dar.
    Der Oktopus-Baum ist eine gute Landmarke, um die Zufahrt zum Schildkrötenstrand nicht zu verpassen.

- Partner Website -

#immerdabei - unsere Artikel zum mitnehmen auf einer Map - probier's aus!

- Partner Website -