Warum machen wir Werbung?

“Werbung – die Buschtrommel im Urwald der Zivilisation” (Heinz Körber)

American Express Platinum Card und Business Class Sitz

Vielleicht bist Du schon über eine unserer Werbeanzeigen, z.B. für die American Express Platinum Card, gestolpert. Dann hast Du Dich sicher gefragt, warum wir überhaupt Werbung auf unseren Seiten machen, oder? Das wollen wir Dir in diesem Artikel gerne erklären und bestmögliche Transparenz schaffen.

Startschuss für Relaxed Curacao

Die Entscheidung für unser Engagement rund um die Insel Curacao ist inmitten der Pandemie gefallen. Die Insel hatte sich komplett abgeschottet und unsere dortigen Freunde hatten es, im Gegensatz zu den meisten von uns in Europa, mehr als nur schwer. Wiederholte, extrem harte Lockdowns, keine Touristen, keine Taucher – kurzum: Viele Menschen auf der Insel hatten schlichtweg kein Einkommen!

So hatten wir Mitte 2020 (nach unserem Besuch im Januar) beschlossen, den Bewohnern der Insel, die wir bei unseren Aufenthalten in den Jahren zuvor schätzen gelernt haben, auf unsere Art zu helfen. Einerseits aktiv durch Geldspenden für Direkthilfe vor Ort und andererseits dadurch, dass wir Curacao als attraktives Reiseziel in Europa bekannter machen. Urlaub war auf Curacao auch während der Pandemie möglich. Wer könnte das besser in die Welt posaunen als wir – dachten wir.

Die Basis für unser Curacao Magazin

Um nicht nur ein weiterer „Reiseblog“ zu werden, sondern die Nummer 1 in Europa zum Thema „Curacao“, musste unser Vorhaben auf solide Füße gestellt werden. Und so begannen wir, die technische Basis für einen multilingualen Webauftritt zu erstellen, der Dich mit den bekanntesten Social Media Kanälen YouTube, Facebook und Instagram möglichst nah mit auf die Insel nimmt. Authentisch und so, wie wir die Insel und ihre Einwohner kennenlernen durften.

Es wurden Kameras, Drohnen und weiteres Equipment (u.a. ein komplettes YouTube Produktionsstudio) gekauft, Grafiker und Redakteure beschäftigt, weitere Reisen (teils unter Covid-Bedingungen) gebucht und am Ende ziemlich viel Geld investiert – mittlerweile ein hoher 5-stelliger Euro-Betrag.

Werbung ja, aber mit welchem Ziel?

Unsere Hoffnung ist nun, dass wir zumindest einen Teil der Investitionen durch Werbung und Deinen Support wieder „reinverdienen“ können. Im Optimalfall werden wir unser Engagement in die „Gewinnzone“ führen und einen kleinen Überschuss erwirtschaften, der es uns ermöglicht, in den nächsten Jahren quasi weiter „live“ und aktuell von der Insel zu berichten und Dich auch in Zukunft mit akkuraten Infos zu versorgen.

Im Zentrum steht für uns, Dich bestmöglich und unabhängig über Curacao zu informieren und gleichzeitig unseren Beitrag zu leisten, um diese einzigartige Location mit ihren herzlichen Menschen zu supporten.

Wer und was wird von uns beworben?

Es ist Dir wahrscheinlich schon aufgefallen: Wir sind möglichst wählerisch in der Auswahl unserer Werbepartner. Wenn wir Werbung schalten, dann muss das schon Dir und auch den Menschen vor Ort einen echten Benefit bringen. Ein „Special“ von KLM mit besonders günstigen Flugpreisen, ein kostenfreies Frühstück im Hotel bei Buchung über unseren Werbepartner – das sind Beispiele, für die wir gerne werben würden. Das bringt Dir etwas und uns am Ende dann auch.

Die Werbung für ein Online-Casino, das aus nachvollziehbaren Gründen seinen Sitz auf Curacao hat, bringt Dir bei Deinem Urlaub und auch den Menschen vor Ort nichts. Deshalb findest Du bei uns bspw. keine Casino-Werbung – so lukrativ das auch sein mag.

Zudem haben wir uns entschlossen, auch durch Google mittels Ad Sense für Dich möglichst relevante Werbung schalten zu lassen. Wir hoffen auf Dein Verständnis und dass auch dort mal ein „Schnäppchen“ für Dich dabei ist. So schlecht ist das nämlich gar nicht, denn bspw. siehst Du auf diese Weise günstige Flug- oder Hotel-Angebote direkt auf unserer Seite – ohne extra „googeln“ zu müssen.

Werbung und unsere Partner

Zum Thema „Wer sind unsere Partner?“ haben wir einen eigenen Artikel geschrieben. Unsere Partner sind Menschen auf der Insel und die kennen wir viele Jahre persönlich. Deren „Werbung“ – oder besser „unsere Empfehlung“ – ist für unsere Partner selbstverständlich kostenlos. Wir verdienen daran keinen Cent und wir nennen Euch unsere Partner, weil sie quasi ein Garant dafür sind, dass Euer Urlaub reibungslos verläuft. Lasst es uns bitte wissen, auch direkt während Eures Urlaubs, falls mal was bei einem unserer Partner nicht so läuft wie gebucht und von uns beschrieben. Wir haben einen direkten Kontakt zu unseren Partnern und unterstützen Euch ggf. gerne.

Sind KLM, American Express oder die Lufthansa (DKB) Credit Card Partner?

Kurzum: Stand heute nein! Mit der American Express Platinum Card kannst Du im Alltag massig sogenannte Reward Points sammeln. Diese Punkte kannst Du dann wiederum zu Meilen bei einem Vielfliegerprogramm (bspw. KLM Flying Blue) umwandeln. Und damit lassen sich dann Flüge in der Business Class buchen – auch nach Curacao. Mit einem Vielflieger Status bei Flying Blue (ab Silber) hast Du zudem Freigepäck inkl. Priority Boarding (Stand 04/2024) und kannst den günstigsten Light-Tarif buchen – Gepäck bereits inkludiert. Ab dem Gold Status bei Flying Blue kaufst Du Dein Frühstück nicht mehr am Flughafen, sondern gehst in die Skyteam Lounge und entspannst bei freiem Essen und Trinken in bequemen Sesseln.

Wir zeigen Dir hier neben Deiner Reise nach Curacao einen Weg, wie Du prinzipiell mit Deinen Alltagsausgaben und intelligentem Einsatz bestimmter Kredit- und Kundenkarten (Paypal in Deutschland) schnell und vergleichsweise günstig in der Business Class mit allen Annehmlichkeiten rund um die Welt unterwegs sein kannst.

Buschtrommel?

Naja, das Zitat vom Anfang ist sicher nicht perfekt. Aber wir hoffen, dass Du durch unsere Werbeeinblendungen zu den Ersten gehörst, die ein Schnäppchen mitbekommen. Gerade bei Flügen ändert sich mittlerweile der Preis mehrmals am Tag und so kann eine aktuelle Werbeanzeige Dich auch schnell mal mehrere hundert Euro sparen lassen. Dann heißt es: “zuschlagen” 😉

Kleines Quiz gefällig?

  • Quizfrage

    Was ist Tutu?

    Antwort

    Tutu ist eine Beilage der einheimischen Küche auf Curacao und besteht hauptsächlich aus gekochten Schwarzaugenbohnen („black eye peas“), Kokosmilch und Maismehl.

Du magst mehr? Hier ist ein Beitrag, der Dich ebenfalls interessieren könnte:

Wir, das Team der Asolis, sind Project Leads - Software Architects - App Developers und unser Maskotchen ist der "Kleine Asolis". Diese Website wird von der Asolis GmbH betrieben. Weitere Informationen findest Du im Impressum oder auf unserer Website https://asolis.com.

Falls Dir dieser Beitrag gefallen hat, würden wir uns sehr freuen, wenn Du ihn auf Social Media mit Deinen Freunden teilst. Dankeschön!

Leave A Comment

Warum machen wir Werbung?

“Werbung – die Buschtrommel im Urwald der Zivilisation” (Heinz Körber)

American Express Platinum Card und Business Class Sitz

Vielleicht bist Du schon über eine unserer Werbeanzeigen, z.B. für die American Express Platinum Card, gestolpert. Dann hast Du Dich sicher gefragt, warum wir überhaupt Werbung auf unseren Seiten machen, oder? Das wollen wir Dir in diesem Artikel gerne erklären und bestmögliche Transparenz schaffen.

Startschuss für Relaxed Curacao

Die Entscheidung für unser Engagement rund um die Insel Curacao ist inmitten der Pandemie gefallen. Die Insel hatte sich komplett abgeschottet und unsere dortigen Freunde hatten es, im Gegensatz zu den meisten von uns in Europa, mehr als nur schwer. Wiederholte, extrem harte Lockdowns, keine Touristen, keine Taucher – kurzum: Viele Menschen auf der Insel hatten schlichtweg kein Einkommen!

So hatten wir Mitte 2020 (nach unserem Besuch im Januar) beschlossen, den Bewohnern der Insel, die wir bei unseren Aufenthalten in den Jahren zuvor schätzen gelernt haben, auf unsere Art zu helfen. Einerseits aktiv durch Geldspenden für Direkthilfe vor Ort und andererseits dadurch, dass wir Curacao als attraktives Reiseziel in Europa bekannter machen. Urlaub war auf Curacao auch während der Pandemie möglich. Wer könnte das besser in die Welt posaunen als wir – dachten wir.

Die Basis für unser Curacao Magazin

Um nicht nur ein weiterer „Reiseblog“ zu werden, sondern die Nummer 1 in Europa zum Thema „Curacao“, musste unser Vorhaben auf solide Füße gestellt werden. Und so begannen wir, die technische Basis für einen multilingualen Webauftritt zu erstellen, der Dich mit den bekanntesten Social Media Kanälen YouTube, Facebook und Instagram möglichst nah mit auf die Insel nimmt. Authentisch und so, wie wir die Insel und ihre Einwohner kennenlernen durften.

Es wurden Kameras, Drohnen und weiteres Equipment (u.a. ein komplettes YouTube Produktionsstudio) gekauft, Grafiker und Redakteure beschäftigt, weitere Reisen (teils unter Covid-Bedingungen) gebucht und am Ende ziemlich viel Geld investiert – mittlerweile ein hoher 5-stelliger Euro-Betrag.

Werbung ja, aber mit welchem Ziel?

Unsere Hoffnung ist nun, dass wir zumindest einen Teil der Investitionen durch Werbung und Deinen Support wieder „reinverdienen“ können. Im Optimalfall werden wir unser Engagement in die „Gewinnzone“ führen und einen kleinen Überschuss erwirtschaften, der es uns ermöglicht, in den nächsten Jahren quasi weiter „live“ und aktuell von der Insel zu berichten und Dich auch in Zukunft mit akkuraten Infos zu versorgen.

Im Zentrum steht für uns, Dich bestmöglich und unabhängig über Curacao zu informieren und gleichzeitig unseren Beitrag zu leisten, um diese einzigartige Location mit ihren herzlichen Menschen zu supporten.

Wer und was wird von uns beworben?

Es ist Dir wahrscheinlich schon aufgefallen: Wir sind möglichst wählerisch in der Auswahl unserer Werbepartner. Wenn wir Werbung schalten, dann muss das schon Dir und auch den Menschen vor Ort einen echten Benefit bringen. Ein „Special“ von KLM mit besonders günstigen Flugpreisen, ein kostenfreies Frühstück im Hotel bei Buchung über unseren Werbepartner – das sind Beispiele, für die wir gerne werben würden. Das bringt Dir etwas und uns am Ende dann auch.

Die Werbung für ein Online-Casino, das aus nachvollziehbaren Gründen seinen Sitz auf Curacao hat, bringt Dir bei Deinem Urlaub und auch den Menschen vor Ort nichts. Deshalb findest Du bei uns bspw. keine Casino-Werbung – so lukrativ das auch sein mag.

Zudem haben wir uns entschlossen, auch durch Google mittels Ad Sense für Dich möglichst relevante Werbung schalten zu lassen. Wir hoffen auf Dein Verständnis und dass auch dort mal ein „Schnäppchen“ für Dich dabei ist. So schlecht ist das nämlich gar nicht, denn bspw. siehst Du auf diese Weise günstige Flug- oder Hotel-Angebote direkt auf unserer Seite – ohne extra „googeln“ zu müssen.

Werbung und unsere Partner

Zum Thema „Wer sind unsere Partner?“ haben wir einen eigenen Artikel geschrieben. Unsere Partner sind Menschen auf der Insel und die kennen wir viele Jahre persönlich. Deren „Werbung“ – oder besser „unsere Empfehlung“ – ist für unsere Partner selbstverständlich kostenlos. Wir verdienen daran keinen Cent und wir nennen Euch unsere Partner, weil sie quasi ein Garant dafür sind, dass Euer Urlaub reibungslos verläuft. Lasst es uns bitte wissen, auch direkt während Eures Urlaubs, falls mal was bei einem unserer Partner nicht so läuft wie gebucht und von uns beschrieben. Wir haben einen direkten Kontakt zu unseren Partnern und unterstützen Euch ggf. gerne.

Sind KLM, American Express oder die Lufthansa (DKB) Credit Card Partner?

Kurzum: Stand heute nein! Mit der American Express Platinum Card kannst Du im Alltag massig sogenannte Reward Points sammeln. Diese Punkte kannst Du dann wiederum zu Meilen bei einem Vielfliegerprogramm (bspw. KLM Flying Blue) umwandeln. Und damit lassen sich dann Flüge in der Business Class buchen – auch nach Curacao. Mit einem Vielflieger Status bei Flying Blue (ab Silber) hast Du zudem Freigepäck inkl. Priority Boarding (Stand 04/2024) und kannst den günstigsten Light-Tarif buchen – Gepäck bereits inkludiert. Ab dem Gold Status bei Flying Blue kaufst Du Dein Frühstück nicht mehr am Flughafen, sondern gehst in die Skyteam Lounge und entspannst bei freiem Essen und Trinken in bequemen Sesseln.

Wir zeigen Dir hier neben Deiner Reise nach Curacao einen Weg, wie Du prinzipiell mit Deinen Alltagsausgaben und intelligentem Einsatz bestimmter Kredit- und Kundenkarten (Paypal in Deutschland) schnell und vergleichsweise günstig in der Business Class mit allen Annehmlichkeiten rund um die Welt unterwegs sein kannst.

Buschtrommel?

Naja, das Zitat vom Anfang ist sicher nicht perfekt. Aber wir hoffen, dass Du durch unsere Werbeeinblendungen zu den Ersten gehörst, die ein Schnäppchen mitbekommen. Gerade bei Flügen ändert sich mittlerweile der Preis mehrmals am Tag und so kann eine aktuelle Werbeanzeige Dich auch schnell mal mehrere hundert Euro sparen lassen. Dann heißt es: “zuschlagen” 😉

Wir, das Team der Asolis, sind Project Leads - Software Architects - App Developers und unser Maskotchen ist der "Kleine Asolis". Diese Website wird von der Asolis GmbH betrieben. Weitere Informationen findest Du im Impressum oder auf unserer Website https://asolis.com.

Beiträge, die Dich interessieren könnten:

Du bist selbst grad auf Curacao und lässt Dich von der karibischen Lebensfreude anstecken? Genieß es bitte in vollen Zügen! Wir wünschen Dir eine unvergeßliche Zeit auf unserer Trauminsel. Oder planst Du grad Deinen nächsten Urlaub? Lass und doch bitte wissen, ob unsere Beiträge und besonders unser „My Curacao“ für Dich hilfreich sind und Dir bei Deiner Reisevorbereitung und dann später auch „vor Ort“ geholfen haben.

Diese karibische Insel lebt und dauernd ändert sich etwas. Was hat sich seit unserem letzten Besuch verändert? Wie ist Deine Erfahrung? Magst Du bitte Deine persönlichen Erlebnisse mit uns teilen? Schreib gerne einen Kommentar unter unsere Artikel und folge uns auf unseren Social Media Kanälen. Dort kannst Du ganz spontan und unkompliziert Deine persönlichen Eindrücke mit uns und unserer Community teilen. Dankeschön!

Share gerne unsere Artikel mit Deinen Freunden – denn „sharing is caring“. Wir sind über jeden Follower dankbar!

Teile unsere Website mit Deinen Freunden!

Magst Du mehr lesen? Schau Dich doch auch in unseren anderen Rubriken um:

Leave A Comment

– Partner Website –
  • Quizfrage

    Was ist Tutu?

    Antwort

    Tutu ist eine Beilage der einheimischen Küche auf Curacao und besteht hauptsächlich aus gekochten Schwarzaugenbohnen („black eye peas“), Kokosmilch und Maismehl.

#immerdabei – unsere Artikel zum mitnehmen auf einer Map – probier’s aus!

– Partner Website –
– Partner Website –

Warum machen wir Werbung?

“Werbung – die Buschtrommel im Urwald der Zivilisation” (Heinz Körber)

American Express Platinum Card und Business Class Sitz

Vielleicht bist Du schon über eine unserer Werbeanzeigen, z.B. für die American Express Platinum Card, gestolpert. Dann hast Du Dich sicher gefragt, warum wir überhaupt Werbung auf unseren Seiten machen, oder? Das wollen wir Dir in diesem Artikel gerne erklären und bestmögliche Transparenz schaffen.

Startschuss für Relaxed Curacao

Die Entscheidung für unser Engagement rund um die Insel Curacao ist inmitten der Pandemie gefallen. Die Insel hatte sich komplett abgeschottet und unsere dortigen Freunde hatten es, im Gegensatz zu den meisten von uns in Europa, mehr als nur schwer. Wiederholte, extrem harte Lockdowns, keine Touristen, keine Taucher – kurzum: Viele Menschen auf der Insel hatten schlichtweg kein Einkommen!

So hatten wir Mitte 2020 (nach unserem Besuch im Januar) beschlossen, den Bewohnern der Insel, die wir bei unseren Aufenthalten in den Jahren zuvor schätzen gelernt haben, auf unsere Art zu helfen. Einerseits aktiv durch Geldspenden für Direkthilfe vor Ort und andererseits dadurch, dass wir Curacao als attraktives Reiseziel in Europa bekannter machen. Urlaub war auf Curacao auch während der Pandemie möglich. Wer könnte das besser in die Welt posaunen als wir – dachten wir.

Die Basis für unser Curacao Magazin

Um nicht nur ein weiterer „Reiseblog“ zu werden, sondern die Nummer 1 in Europa zum Thema „Curacao“, musste unser Vorhaben auf solide Füße gestellt werden. Und so begannen wir, die technische Basis für einen multilingualen Webauftritt zu erstellen, der Dich mit den bekanntesten Social Media Kanälen YouTube, Facebook und Instagram möglichst nah mit auf die Insel nimmt. Authentisch und so, wie wir die Insel und ihre Einwohner kennenlernen durften.

Es wurden Kameras, Drohnen und weiteres Equipment (u.a. ein komplettes YouTube Produktionsstudio) gekauft, Grafiker und Redakteure beschäftigt, weitere Reisen (teils unter Covid-Bedingungen) gebucht und am Ende ziemlich viel Geld investiert – mittlerweile ein hoher 5-stelliger Euro-Betrag.

Werbung ja, aber mit welchem Ziel?

Unsere Hoffnung ist nun, dass wir zumindest einen Teil der Investitionen durch Werbung und Deinen Support wieder „reinverdienen“ können. Im Optimalfall werden wir unser Engagement in die „Gewinnzone“ führen und einen kleinen Überschuss erwirtschaften, der es uns ermöglicht, in den nächsten Jahren quasi weiter „live“ und aktuell von der Insel zu berichten und Dich auch in Zukunft mit akkuraten Infos zu versorgen.

Im Zentrum steht für uns, Dich bestmöglich und unabhängig über Curacao zu informieren und gleichzeitig unseren Beitrag zu leisten, um diese einzigartige Location mit ihren herzlichen Menschen zu supporten.

Wer und was wird von uns beworben?

Es ist Dir wahrscheinlich schon aufgefallen: Wir sind möglichst wählerisch in der Auswahl unserer Werbepartner. Wenn wir Werbung schalten, dann muss das schon Dir und auch den Menschen vor Ort einen echten Benefit bringen. Ein „Special“ von KLM mit besonders günstigen Flugpreisen, ein kostenfreies Frühstück im Hotel bei Buchung über unseren Werbepartner – das sind Beispiele, für die wir gerne werben würden. Das bringt Dir etwas und uns am Ende dann auch.

Die Werbung für ein Online-Casino, das aus nachvollziehbaren Gründen seinen Sitz auf Curacao hat, bringt Dir bei Deinem Urlaub und auch den Menschen vor Ort nichts. Deshalb findest Du bei uns bspw. keine Casino-Werbung – so lukrativ das auch sein mag.

Zudem haben wir uns entschlossen, auch durch Google mittels Ad Sense für Dich möglichst relevante Werbung schalten zu lassen. Wir hoffen auf Dein Verständnis und dass auch dort mal ein „Schnäppchen“ für Dich dabei ist. So schlecht ist das nämlich gar nicht, denn bspw. siehst Du auf diese Weise günstige Flug- oder Hotel-Angebote direkt auf unserer Seite – ohne extra „googeln“ zu müssen.

Werbung und unsere Partner

Zum Thema „Wer sind unsere Partner?“ haben wir einen eigenen Artikel geschrieben. Unsere Partner sind Menschen auf der Insel und die kennen wir viele Jahre persönlich. Deren „Werbung“ – oder besser „unsere Empfehlung“ – ist für unsere Partner selbstverständlich kostenlos. Wir verdienen daran keinen Cent und wir nennen Euch unsere Partner, weil sie quasi ein Garant dafür sind, dass Euer Urlaub reibungslos verläuft. Lasst es uns bitte wissen, auch direkt während Eures Urlaubs, falls mal was bei einem unserer Partner nicht so läuft wie gebucht und von uns beschrieben. Wir haben einen direkten Kontakt zu unseren Partnern und unterstützen Euch ggf. gerne.

Sind KLM, American Express oder die Lufthansa (DKB) Credit Card Partner?

Kurzum: Stand heute nein! Mit der American Express Platinum Card kannst Du im Alltag massig sogenannte Reward Points sammeln. Diese Punkte kannst Du dann wiederum zu Meilen bei einem Vielfliegerprogramm (bspw. KLM Flying Blue) umwandeln. Und damit lassen sich dann Flüge in der Business Class buchen – auch nach Curacao. Mit einem Vielflieger Status bei Flying Blue (ab Silber) hast Du zudem Freigepäck inkl. Priority Boarding (Stand 04/2024) und kannst den günstigsten Light-Tarif buchen – Gepäck bereits inkludiert. Ab dem Gold Status bei Flying Blue kaufst Du Dein Frühstück nicht mehr am Flughafen, sondern gehst in die Skyteam Lounge und entspannst bei freiem Essen und Trinken in bequemen Sesseln.

Wir zeigen Dir hier neben Deiner Reise nach Curacao einen Weg, wie Du prinzipiell mit Deinen Alltagsausgaben und intelligentem Einsatz bestimmter Kredit- und Kundenkarten (Paypal in Deutschland) schnell und vergleichsweise günstig in der Business Class mit allen Annehmlichkeiten rund um die Welt unterwegs sein kannst.

Buschtrommel?

Naja, das Zitat vom Anfang ist sicher nicht perfekt. Aber wir hoffen, dass Du durch unsere Werbeeinblendungen zu den Ersten gehörst, die ein Schnäppchen mitbekommen. Gerade bei Flügen ändert sich mittlerweile der Preis mehrmals am Tag und so kann eine aktuelle Werbeanzeige Dich auch schnell mal mehrere hundert Euro sparen lassen. Dann heißt es: “zuschlagen” 😉

Wir, das Team der Asolis, sind Project Leads - Software Architects - App Developers und unser Maskotchen ist der "Kleine Asolis". Diese Website wird von der Asolis GmbH betrieben. Weitere Informationen findest Du im Impressum oder auf unserer Website https://asolis.com.

Beiträge, die Dich interessieren könnten:

Curacao lebt und dauernd ändert sich etwas. Was hat sich seit unserem letzten Besuch verändert? Wie ist Deine Erfahrung? Magst Du bitte Deine persönlichen Erlebnisse mit uns teilen? Schreib gerne Deinen Kommentar unter diesen Artikel und folge uns auf unseren Social Media Kanälen. Dort kannst Du ganz spontan Deine persönlichen Eindrücke mit uns und unserer Community teilen – „sharing is caring“. Wir freuen uns über Deinen Beitrag und jeden neuen Follower!

Magst Du mehr lesen? Schau Dich doch auch in unseren anderen Rubriken um:

Leave A Comment

– Partner Website –
  • Quizfrage

    Was ist Tutu?

    Antwort

    Tutu ist eine Beilage der einheimischen Küche auf Curacao und besteht hauptsächlich aus gekochten Schwarzaugenbohnen („black eye peas“), Kokosmilch und Maismehl.

#immerdabei – unsere Artikel zum mitnehmen auf einer Map – probier’s aus!

– Partner Website –
– Partner Website –
  • Wieder mal ist es die prächtige, pfirsichfarbene Kirche von Sint Willibrordus, die auf dem Weg liegt. Dieses Mal biegst Du n...