Awa di Lamunchi

Eine Erfrischung mit oder ohne Bubbles

Awa di Lamunchi

„Ihr müsst unbedingt ein Awa di Lamunchi bestellen!“ (Sonja S.)

Diesen Tipp bekamen wir von meiner Freundin, als wir unseren Welcome-Drink an der Bar unserer Urlaubslocation bestellen wollten. Gesagt getan. Das Awa di Lamunchi kam in Longdrinkgläsern auf Eis. Der süß-saure Geschmack ist lecker und erfrischend. Wenn es mit Kohlensäure zubereitet ist, erinnert es ein wenig an Limettenlimonade. Übersetzt heißt ‘Awa’ Wasser (Spanisch: agua) und ‘di Lamunchi’ von der Zitrone (Niederländisch: limoentje, gesprochen “limuntje”). Seit dem ersten Schluck ist Awa di Lamunchi unser ständiger Begleiter auf Curacao, sei es solo zum Erfrischen oder als Beigetränk zum Essen.

Bestellen kannst Du Awa Lamunchi (das ‘di’ wird oft weggelassen) praktisch überall, denn jeder auf der Insel weiß, was Du möchtest. In den Supermärkten auf findest Du fertiges Awa di Lamunchi oder die Sirup-Limetten-Mischung dazu, die Du dann nur noch mit Wasser verlängern musst.

Die Zubereitung von Awa di Lamunchi ist ganz einfach: Zucker(-sirup), Limettensaft und Wasser, entweder mit oder ohne Kohlensäure.

Was Nummernschilder mit Zitronenwasser zu tun haben

Ganz hervorragend hat uns Awa di Lamunchi übrigens in Willemstad an dem Kioskwagen auf dem Plasa Jo-Jo Correa geschmeckt. Der Plasa Jo-Jo Correa ist der Platz, auf dem die drei musizierenden Zuckervögel in Übergröße verewigt sind. Ein Erinnerungs-Snap, der sich vor allem dann lohnt, wenn Du die frechen Vögel schon live erlebt hast. Vielleicht, als sie Dir in das Zuckertütchen an Deiner Kaffeetasse gepickt haben?

Singende Zuckervögel in Punda (Willemstad)

Der supersympathische Kiosk-Verkäufer am Plasa Jo-Jo Correa hat uns mit seinem Awa di Lamunchi vor dem Verdursten gerettet, denn unsere Stadt-Tour fiel an jenem Tag etwas länger aus, als ursprünglich geplant. Wir haben nämlich die Post gesucht, weil es dort nach unseren Vorabrecherchen die tollen original Autonummernschilder geben sollte. Beim Herumirren kamen wir auf die Idee, den Verkäufer des Kioskwagens nach dem Weg zur Post zu fragen. Dies erwies sich als schwierig, zumal es in der Nähe das ‘Postal Museum’ gibt, das sicher auch einige Touristen suchen, um Historisches zur Postgeschichte von Curacao zu erfahren.

Mit wildem Gestikulieren und einem Kauderwelsch aus allen möglichen Sprachen, da weder er die unsere, noch wir die seine sprachen, boten wir sicher ein lustiges Bild. Nach einer kleinen Trinkpause bei ihm und viel Lachen auf beiden Seiten, verließen wir uns auf seine Aussagen zu den von uns beschriebenen original Car Plates. Wir watschelten weiter in die von ihm vorgegebene Richtung. Die Post haben wir nicht gefunden, aber dafür die Nummernschilder am Ronde Markt. Der Kioskverkäufer hat genau gewusst, was wir gesucht haben und uns auch an den richtigen Ort geschickt.

Car plate als Wanddeko

Alte, ausrangierte original Nummernschilder aus Curacao sind ein absoluter Souvenir Geheimtipp. Auf den car plates sind der Schriftzug Curacao, die Flagge, die Handelskade von Willemstad, Buchstaben und Zahlen abgebildet. Dazu wurde uns erzählt, dass während des Covid19 Lockdowns immer nur bestimmte Buchstabengruppen gleichzeitig auf der Straße sein durften. Diese Maßnahme hat damals das Fortbewegen erheblich eingeschränkt, vor allem, wenn man bedenkt, dass auf Curacao faktisch keiner zu Fuß geht.

Die Touristenvariante der Autonummernschilder findest Du z.B. mit dem Wort DUSHI in jedem Souvenirshop.

So ein Nummernschild könnte auch Deine Wand zuhause verschönern oder ist ein Mitbringsel für jemanden, dessen Name mit dem Buchstabe auf dem Schild beginnt.

Original Curacao Car Plate

Nationalgetränk

Ob Awa di Lamunchi das Nationalgetränk von Curacao ist, wissen wir nicht. Nur, dass es unglaublich erfrischend schmeckt und wir es alle lieben. An heißen Sommertage feiern wir daheim Curacao-Revivals, indem wir uns eine Karaffe mit Awa di Lamunchi mixen. Wir verwenden für die pragmatische Variante fertigen, ungezuckerten Limettensaft aus der Flasche, weißen Rohrzuckersirup, Leitungs- oder Sprudelwasser und jede menge Eiswürfel. Selbstverständlich kannst Du die Limetten auch frisch pressen und den Zuckersirup durch Streuzucker ersetzen. So richtig stilvoll wird es dann, wenn Du noch eine Limette aufschneidest, etwas davon mit ins Glas gibst und eine Scheibe oben am Glasrand dekorierst. Nach diesem Rezept kannst Du Dein eigenes Awa di Lamunchi kreieren, je nach Gusto, mit mehr oder weniger Zucker, Limettensaft oder Kohlensäure.

Überrasche damit Deine Familie und Freunde – sie werden Dein neues Sommergetränk lieben!

Awa di Lamunchi Rezept

(für 1 Glas mit ca. 0,3 l)

  • 3 Eiswürfel
  • 2cl Weißer Rohrzuckersirup, z.B. von Monin
  • 2cl Limettensaft, z.B. Rewe Bio Limettensaft (250ml)
  • Stilles oder Sprudelwasser
  • Limette als Dekor

Du musst Awa di Lamunchi unbedingt probieren – mit oder ohne Bubbles, das ist Geschmackssache, aber egal auf welche Art und Weise: Es ist heerlijk lekker und einfach Dushi.

Maike, unsere gelernte Journalistin, fühlt sich am wohlsten, wenn ihre Füße abwechselnd im warmen Karibiksand und im türkisen Meer paddeln - über und unter Wasser. Ihr geschultes Auge entdeckt für Euch all die Kleinigkeiten am Weges- oder Riffrand, die den Unterschied machen.

Luft auf ein kleines Quiz? Wir haben 100+ kurzweilige Fragen rund um Curacao zusammengestellt. Viel Spaß beim Rätseln!

  • Quizfrage

    Was ist ein Truki Pan?

    Antwort

    Truki Pan ist die lokale Bezeichnung für einen Streetfood Truck.

    Übersetzt heißt Truki Pan Brottruck, denn Pan bedeutet Brot. Der Name kommt von den Beilagen, die meist Brot, Reis oder Pommes sind.
    Die Truki Pans sind Grills auf Rädern und bieten dementsprechend Grillgerichte an. Sie öffnen meist erst abends, ab 9 Uhr, und haben bis in die frühen Morgenstunden geöffnet.

    Nachtschwärmer Geheimtipp!

Du magst mehr? Hier ist ein Beitrag, der Dich ebenfalls interessieren könnte:

Falls Dir dieser Beitrag gefallen hat, würden wir uns sehr freuen, wenn Du ihn auf Social Media mit Deinen Freunden teilst. Dankeschön!

Beim Dinner gleich den nächsten Urlaubstag planen? Geh mit uns auf Erkundungstour und schau Dich in unseren anderen Rubriken um. Ob Strände, Natur, Shopping oder Lifestyle – es gibt noch viel mehr zu entdecken! Tipps für Deine entspannte und komfortable Reise ins Urlaubsparadies Curacao haben wir unter Relaxed Reisen gebündelt.

Leave A Comment

Awa di Lamunchi

Eine Erfrischung mit oder ohne Bubbles

Awa di Lamunchi

„Ihr müsst unbedingt ein Awa di Lamunchi bestellen!“ (Sonja S.)

Diesen Tipp bekamen wir von meiner Freundin, als wir unseren Welcome-Drink an der Bar unserer Urlaubslocation bestellen wollten. Gesagt getan. Das Awa di Lamunchi kam in Longdrinkgläsern auf Eis. Der süß-saure Geschmack ist lecker und erfrischend. Wenn es mit Kohlensäure zubereitet ist, erinnert es ein wenig an Limettenlimonade. Übersetzt heißt ‘Awa’ Wasser (Spanisch: agua) und ‘di Lamunchi’ von der Zitrone (Niederländisch: limoentje, gesprochen “limuntje”). Seit dem ersten Schluck ist Awa di Lamunchi unser ständiger Begleiter auf Curacao, sei es solo zum Erfrischen oder als Beigetränk zum Essen.

Bestellen kannst Du Awa Lamunchi (das ‘di’ wird oft weggelassen) praktisch überall, denn jeder auf der Insel weiß, was Du möchtest. In den Supermärkten auf findest Du fertiges Awa di Lamunchi oder die Sirup-Limetten-Mischung dazu, die Du dann nur noch mit Wasser verlängern musst.

Die Zubereitung von Awa di Lamunchi ist ganz einfach: Zucker(-sirup), Limettensaft und Wasser, entweder mit oder ohne Kohlensäure.

Was Nummernschilder mit Zitronenwasser zu tun haben

Ganz hervorragend hat uns Awa di Lamunchi übrigens in Willemstad an dem Kioskwagen auf dem Plasa Jo-Jo Correa geschmeckt. Der Plasa Jo-Jo Correa ist der Platz, auf dem die drei musizierenden Zuckervögel in Übergröße verewigt sind. Ein Erinnerungs-Snap, der sich vor allem dann lohnt, wenn Du die frechen Vögel schon live erlebt hast. Vielleicht, als sie Dir in das Zuckertütchen an Deiner Kaffeetasse gepickt haben?

Singende Zuckervögel in Punda (Willemstad)

Der supersympathische Kiosk-Verkäufer am Plasa Jo-Jo Correa hat uns mit seinem Awa di Lamunchi vor dem Verdursten gerettet, denn unsere Stadt-Tour fiel an jenem Tag etwas länger aus, als ursprünglich geplant. Wir haben nämlich die Post gesucht, weil es dort nach unseren Vorabrecherchen die tollen original Autonummernschilder geben sollte. Beim Herumirren kamen wir auf die Idee, den Verkäufer des Kioskwagens nach dem Weg zur Post zu fragen. Dies erwies sich als schwierig, zumal es in der Nähe das ‘Postal Museum’ gibt, das sicher auch einige Touristen suchen, um Historisches zur Postgeschichte von Curacao zu erfahren.

Mit wildem Gestikulieren und einem Kauderwelsch aus allen möglichen Sprachen, da weder er die unsere, noch wir die seine sprachen, boten wir sicher ein lustiges Bild. Nach einer kleinen Trinkpause bei ihm und viel Lachen auf beiden Seiten, verließen wir uns auf seine Aussagen zu den von uns beschriebenen original Car Plates. Wir watschelten weiter in die von ihm vorgegebene Richtung. Die Post haben wir nicht gefunden, aber dafür die Nummernschilder am Ronde Markt. Der Kioskverkäufer hat genau gewusst, was wir gesucht haben und uns auch an den richtigen Ort geschickt.

Car plate als Wanddeko

Alte, ausrangierte original Nummernschilder aus Curacao sind ein absoluter Souvenir Geheimtipp. Auf den car plates sind der Schriftzug Curacao, die Flagge, die Handelskade von Willemstad, Buchstaben und Zahlen abgebildet. Dazu wurde uns erzählt, dass während des Covid19 Lockdowns immer nur bestimmte Buchstabengruppen gleichzeitig auf der Straße sein durften. Diese Maßnahme hat damals das Fortbewegen erheblich eingeschränkt, vor allem, wenn man bedenkt, dass auf Curacao faktisch keiner zu Fuß geht.

Die Touristenvariante der Autonummernschilder findest Du z.B. mit dem Wort DUSHI in jedem Souvenirshop.

So ein Nummernschild könnte auch Deine Wand zuhause verschönern oder ist ein Mitbringsel für jemanden, dessen Name mit dem Buchstabe auf dem Schild beginnt.

Original Curacao Car Plate

Nationalgetränk

Ob Awa di Lamunchi das Nationalgetränk von Curacao ist, wissen wir nicht. Nur, dass es unglaublich erfrischend schmeckt und wir es alle lieben. An heißen Sommertage feiern wir daheim Curacao-Revivals, indem wir uns eine Karaffe mit Awa di Lamunchi mixen. Wir verwenden für die pragmatische Variante fertigen, ungezuckerten Limettensaft aus der Flasche, weißen Rohrzuckersirup, Leitungs- oder Sprudelwasser und jede menge Eiswürfel. Selbstverständlich kannst Du die Limetten auch frisch pressen und den Zuckersirup durch Streuzucker ersetzen. So richtig stilvoll wird es dann, wenn Du noch eine Limette aufschneidest, etwas davon mit ins Glas gibst und eine Scheibe oben am Glasrand dekorierst. Nach diesem Rezept kannst Du Dein eigenes Awa di Lamunchi kreieren, je nach Gusto, mit mehr oder weniger Zucker, Limettensaft oder Kohlensäure.

Überrasche damit Deine Familie und Freunde – sie werden Dein neues Sommergetränk lieben!

Awa di Lamunchi Rezept

(für 1 Glas mit ca. 0,3 l)

  • 3 Eiswürfel
  • 2cl Weißer Rohrzuckersirup, z.B. von Monin
  • 2cl Limettensaft, z.B. Rewe Bio Limettensaft (250ml)
  • Stilles oder Sprudelwasser
  • Limette als Dekor

Du musst Awa di Lamunchi unbedingt probieren – mit oder ohne Bubbles, das ist Geschmackssache, aber egal auf welche Art und Weise: Es ist heerlijk lekker und einfach Dushi.

Maike, unsere gelernte Journalistin, fühlt sich am wohlsten, wenn ihre Füße abwechselnd im warmen Karibiksand und im türkisen Meer paddeln - über und unter Wasser. Ihr geschultes Auge entdeckt für Euch all die Kleinigkeiten am Weges- oder Riffrand, die den Unterschied machen.

Weitere Beiträge aus der Kategorie „Bars & Restaurants“, die Dich interessieren könnten:

  • “Für die beste Kadushi Suppe, die ihr in einem Restaurant auf der Insel bekommen könnt, geht am besten zu Zus di Plaza am Pl...

  • Ein Besuch im Iguana Café gehört zu einem Besuch in Willemstad genauso dazu wie der Grüne Leguan (zoolog. Iguana Iguana) zu ...

Falls Dir dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns sehr freuen, wenn Du ihn auf Social Media mit Deinen Freunden teilst. Dankeschön!

Leave A Comment

Vorschläge aus unseren anderen Rubriken, die Dich interessieren könnten:

  • Der Tugboat Beach sollte eher in unserer Rubrik Schnorcheln & Tauchen stehen, denn das ist genau das, was ihn für Dich a...

  • Quizfrage

    Was ist ein Truki Pan?

    Antwort

    Truki Pan ist die lokale Bezeichnung für einen Streetfood Truck.

    Übersetzt heißt Truki Pan Brottruck, denn Pan bedeutet Brot. Der Name kommt von den Beilagen, die meist Brot, Reis oder Pommes sind.
    Die Truki Pans sind Grills auf Rädern und bieten dementsprechend Grillgerichte an. Sie öffnen meist erst abends, ab 9 Uhr, und haben bis in die frühen Morgenstunden geöffnet.

    Nachtschwärmer Geheimtipp!

- Partner Website -
  • Wir kennen schräg stehende Bäume, aber so eine schiefe Krone wie beim Divi Divi Baum (Caesalpinia coriaria) haben wir noch n...

#immerdabei - unsere Artikel zum mitnehmen auf einer Map - probier's aus!

- Partner Website -

Awa di Lamunchi

Eine Erfrischung mit oder ohne Bubbles

Awa di Lamunchi

„Ihr müsst unbedingt ein Awa di Lamunchi bestellen!“ (Sonja S.)

Diesen Tipp bekamen wir von meiner Freundin, als wir unseren Welcome-Drink an der Bar unserer Urlaubslocation bestellen wollten. Gesagt getan. Das Awa di Lamunchi kam in Longdrinkgläsern auf Eis. Der süß-saure Geschmack ist lecker und erfrischend. Wenn es mit Kohlensäure zubereitet ist, erinnert es ein wenig an Limettenlimonade. Übersetzt heißt ‘Awa’ Wasser (Spanisch: agua) und ‘di Lamunchi’ von der Zitrone (Niederländisch: limoentje, gesprochen “limuntje”). Seit dem ersten Schluck ist Awa di Lamunchi unser ständiger Begleiter auf Curacao, sei es solo zum Erfrischen oder als Beigetränk zum Essen.

Bestellen kannst Du Awa Lamunchi (das ‘di’ wird oft weggelassen) praktisch überall, denn jeder auf der Insel weiß, was Du möchtest. In den Supermärkten auf findest Du fertiges Awa di Lamunchi oder die Sirup-Limetten-Mischung dazu, die Du dann nur noch mit Wasser verlängern musst.

Die Zubereitung von Awa di Lamunchi ist ganz einfach: Zucker(-sirup), Limettensaft und Wasser, entweder mit oder ohne Kohlensäure.

Was Nummernschilder mit Zitronenwasser zu tun haben

Ganz hervorragend hat uns Awa di Lamunchi übrigens in Willemstad an dem Kioskwagen auf dem Plasa Jo-Jo Correa geschmeckt. Der Plasa Jo-Jo Correa ist der Platz, auf dem die drei musizierenden Zuckervögel in Übergröße verewigt sind. Ein Erinnerungs-Snap, der sich vor allem dann lohnt, wenn Du die frechen Vögel schon live erlebt hast. Vielleicht, als sie Dir in das Zuckertütchen an Deiner Kaffeetasse gepickt haben?

Singende Zuckervögel in Punda (Willemstad)

Der supersympathische Kiosk-Verkäufer am Plasa Jo-Jo Correa hat uns mit seinem Awa di Lamunchi vor dem Verdursten gerettet, denn unsere Stadt-Tour fiel an jenem Tag etwas länger aus, als ursprünglich geplant. Wir haben nämlich die Post gesucht, weil es dort nach unseren Vorabrecherchen die tollen original Autonummernschilder geben sollte. Beim Herumirren kamen wir auf die Idee, den Verkäufer des Kioskwagens nach dem Weg zur Post zu fragen. Dies erwies sich als schwierig, zumal es in der Nähe das ‘Postal Museum’ gibt, das sicher auch einige Touristen suchen, um Historisches zur Postgeschichte von Curacao zu erfahren.

Mit wildem Gestikulieren und einem Kauderwelsch aus allen möglichen Sprachen, da weder er die unsere, noch wir die seine sprachen, boten wir sicher ein lustiges Bild. Nach einer kleinen Trinkpause bei ihm und viel Lachen auf beiden Seiten, verließen wir uns auf seine Aussagen zu den von uns beschriebenen original Car Plates. Wir watschelten weiter in die von ihm vorgegebene Richtung. Die Post haben wir nicht gefunden, aber dafür die Nummernschilder am Ronde Markt. Der Kioskverkäufer hat genau gewusst, was wir gesucht haben und uns auch an den richtigen Ort geschickt.

Car plate als Wanddeko

Alte, ausrangierte original Nummernschilder aus Curacao sind ein absoluter Souvenir Geheimtipp. Auf den car plates sind der Schriftzug Curacao, die Flagge, die Handelskade von Willemstad, Buchstaben und Zahlen abgebildet. Dazu wurde uns erzählt, dass während des Covid19 Lockdowns immer nur bestimmte Buchstabengruppen gleichzeitig auf der Straße sein durften. Diese Maßnahme hat damals das Fortbewegen erheblich eingeschränkt, vor allem, wenn man bedenkt, dass auf Curacao faktisch keiner zu Fuß geht.

Die Touristenvariante der Autonummernschilder findest Du z.B. mit dem Wort DUSHI in jedem Souvenirshop.

So ein Nummernschild könnte auch Deine Wand zuhause verschönern oder ist ein Mitbringsel für jemanden, dessen Name mit dem Buchstabe auf dem Schild beginnt.

Original Curacao Car Plate

Nationalgetränk

Ob Awa di Lamunchi das Nationalgetränk von Curacao ist, wissen wir nicht. Nur, dass es unglaublich erfrischend schmeckt und wir es alle lieben. An heißen Sommertage feiern wir daheim Curacao-Revivals, indem wir uns eine Karaffe mit Awa di Lamunchi mixen. Wir verwenden für die pragmatische Variante fertigen, ungezuckerten Limettensaft aus der Flasche, weißen Rohrzuckersirup, Leitungs- oder Sprudelwasser und jede menge Eiswürfel. Selbstverständlich kannst Du die Limetten auch frisch pressen und den Zuckersirup durch Streuzucker ersetzen. So richtig stilvoll wird es dann, wenn Du noch eine Limette aufschneidest, etwas davon mit ins Glas gibst und eine Scheibe oben am Glasrand dekorierst. Nach diesem Rezept kannst Du Dein eigenes Awa di Lamunchi kreieren, je nach Gusto, mit mehr oder weniger Zucker, Limettensaft oder Kohlensäure.

Überrasche damit Deine Familie und Freunde – sie werden Dein neues Sommergetränk lieben!

Awa di Lamunchi Rezept

(für 1 Glas mit ca. 0,3 l)

  • 3 Eiswürfel
  • 2cl Weißer Rohrzuckersirup, z.B. von Monin
  • 2cl Limettensaft, z.B. Rewe Bio Limettensaft (250ml)
  • Stilles oder Sprudelwasser
  • Limette als Dekor

Du musst Awa di Lamunchi unbedingt probieren – mit oder ohne Bubbles, das ist Geschmackssache, aber egal auf welche Art und Weise: Es ist heerlijk lekker und einfach Dushi.

Maike, unsere gelernte Journalistin, fühlt sich am wohlsten, wenn ihre Füße abwechselnd im warmen Karibiksand und im türkisen Meer paddeln - über und unter Wasser. Ihr geschultes Auge entdeckt für Euch all die Kleinigkeiten am Weges- oder Riffrand, die den Unterschied machen.

Beiträge, die Dich interessieren könnten:

Curacao lebt und dauernd ändert sich etwas. Was hat sich seit unserem letzten Besuch verändert? Wie ist Deine Erfahrung? Magst Du bitte Deine persönlichen Erlebnisse mit uns teilen? Schreib gerne Deinen Kommentar unter diesen Artikel und folge uns auf unseren Social Media Kanälen. Dort kannst Du ganz spontan Deine persönlichen Eindrücke mit uns und unserer Community teilen - "sharing is caring". Wir freuen uns über Deinen Beitrag und jeden neuen Follower!

Leave A Comment

  • Quizfrage

    Was ist ein Truki Pan?

    Antwort

    Truki Pan ist die lokale Bezeichnung für einen Streetfood Truck.

    Übersetzt heißt Truki Pan Brottruck, denn Pan bedeutet Brot. Der Name kommt von den Beilagen, die meist Brot, Reis oder Pommes sind.
    Die Truki Pans sind Grills auf Rädern und bieten dementsprechend Grillgerichte an. Sie öffnen meist erst abends, ab 9 Uhr, und haben bis in die frühen Morgenstunden geöffnet.

    Nachtschwärmer Geheimtipp!

- Partner Website -

#immerdabei - unsere Artikel zum mitnehmen auf einer Map - probier's aus!

  • An der auffälligen und sehenswerten, pfirsichfarbenen Kirche von Sint Willibrordus scharf links, dreimal hoch und runter, re...

- Partner Website -